Bauernmarkt des Landkreises Erding

Bauernmarkt des Landkreises Erding
Taufkirchener Straße 24
85435 Erding

08122 58-1238

bauernhausmuseum@lra-ed.de

Standort

Bauernmarkt des Landkreises Erding

ein Garant für Frische und Regionalität

Seit Dezember 2021 findet der wöchentliche Bauernmarkt im Eingangsgebäude, dem ältesten profanen Wohngebäude „Pesenlern“, und dem Schopfanbau statt. Dort werden ganzjährig freitags von 12:00 bis 16:30 Uhr (bei Feiertagen bereits am Donnerstag) selbsterzeugte und regionale Lebensmittel von einheimischen Landwirten angeboten.

Über das Bauernmarkt-Jahr verteilt können zusätzlich saisonale Produkte erworben werden, wie beispielsweise Floristik, Palmbuschen, Hollerkiache, Maibowle, Kartoffelspeisen und vieles mehr. Die Kunden erhalten durch die kurzen Transportwege und den optimalen Ernte- und Verarbeitungszeitpunkt frische, hochqualitative Lebensmittel. Durch den persönlichen Kontakt zu den Erzeugern können sie zudem nützliche und interessante Informationen wie zum Beispiel Tipps zur Lagerung und Zubereitung erfragen.

Gerne können Sie auch länger bei uns verweilen und vor Ort eines der wechselnden Essensangebote probieren. Von der klassischen Kartoffelsuppe bis hin zu Wildgerichten, gibt es stets eine kleine, aber abwechslungsreiche Auswahl an warmen Speisen, sowie Kaffee und hausgemachte Kuchenspezialitäten. Unsere Anbieter freuen sich, Sie mit verschiedenen Schmankerln verwöhnen zu dürfen. Unsere Empore verfügt über zahlreiche Sitzgelegenheiten, um es sich gemütlich zu machen und das Marktgeschehen zu beobachten.

Als erster der rund 170 Märkte in Bayern hat der Erdinger Bauernmarkt im Jahr 2005 ein Zertifizierungsverfahren der QAL (Gesellschaft für Qualitätssicherung in der Agrar- und Lebensmittelwirtschaft) erfolgreich absolviert.

Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie.